Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was beachten im Winter?
#1
Hy Rocco´s.



Ich lasse meinen Scirocco über den Winter (November - April) im Carport stehen. Nun meine Frage:



Muss ich irgendwas bestimmtes beachten damit mein Auto heile bleibt? Unterboden, Reifen, Batterie, Motor, Karrosserie etc. was muss ich alles machen wenn ich ihn solange stehen lasse in der Kälte??



Bitte gebt mir doch ein paar Tipps.



Danke Euch! :jump



Grüße, Matthias
Zitieren
#2
1. Dem Unterboden passiert überhaupt garnichts, denn dann müssten j alles die Ihren Rocco im Winter fahren nachdem Winter Probleme haben :!:

2. Die Reifen kriegen einen s.g. Standplatten wenn Sie den ganzen Winter auf der selben Stelle stehen, daher würd ich ihn immer verschieben somit solltest du das vermeiden können, aber durch die Kälte wird der Gummi der Sommerreifen falls du diese drauf lässt hart und kann somit spröde werden. Würd einfach paar alte Felgen mit Reifen über den Winter montieren.

3. Die Batterie würde ich nicht im Auto lassen sondern ausbauen!

4. Motor sollte mit Kühlerfrostschutz ausgestattet sein sowie der Spritzwasserbehälter mit Frostschutz. Hierfür aber komplett leer machen damit auch nicht mehr in der Leitung ist, sonst besteht die Gefahr das es dir die zerreisst!

5. Karosserie würde ich nochmal sauber machen und mit einer Versiegelung versehen!

So jetzt sind alle anderen dran die es besser oder mehr wissen wie ich!!!! :wacko:
Zitieren
#3
Das wesentliche hat Iroc'er schon angesprochen.
Ich würde auch den Luftdruck der Reifen erhöhen und wie Iroc'er schon schrieb, den Rocco hin und wieder ein Stück verschieben.

Batterie ausbauen oder nicht? ?(
Brauchen unsere Auto's nicht immer etwas Strom? (Tür öffnen, Alarmanlage ect.)
Kann mir vorstellen,dass er Dir nach dem wiederanklemmen einer Fehlermeldung anzeigt.Evtl. mußt Du einige Funktionen wieder anlernen.

Karosserie wie schon gesagt waschen,wachsen oder versiegeln und den Wagen vielleicht mit einer Plane abdecken. Dann hast du etwas mehr Schutz vom Frost,da das Auto ja nur unter
einem Carport steht.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.
-Walter Röhrl-
Zitieren
#4
Zitat:Kann mir vorstellen,dass er Dir nach dem wiederanklemmen einer Fehlermeldung anzeigt.Evtl. mußt Du einige Funktionen wieder anlernen.
joar endeweder gutes erhaltungsladegerät dauerhaft dran lassen oder batterie raus und in den warmen keller. durch die selbstentladung wird die vermutlich schon über die zeit realtiv k.o. sein also zwischenduch (auch wenn abgeklemmt) mal laden und vorm starten auch nochmal laden.


auto starten für 10min ist mist. damit wirds öl nicht richtig warm und man sammelt 1a kondenswasser im öl was dann recht schnell "rost" an blanken flächen im motor gibt... warmfahren volltanken abstellen batterie raus fertig. Sinnvoll ists auch die kiste aufzubocken wegen der standplatten...


btw wegen unterboden... mal die stopfen für die fertigungsaufnahmen rausziehn... bei mir war da an 3 punken kein wax/farbe/sonstwas ... 1a blankes metall das hätte nach dem ersten winter ganz sicher rost angesetzt
Scirocco 2.0 110%OEM 7,4Kg/Ps
Polo 86c 10%OEM 5,6Kg/Ps 8o
Zitieren
#5
... ich würd auch die Handbremse nicht angezogen lassen über den Winter. Gang rein reicht.

[Bild: 383049.png]


"Geschwindigkeit ist - wenns beim Verkehr nach Gummi riecht!" Wink
Zitieren
#6
Rocco297,index.php?page=Thread&postID=41804#post41804 schrieb:... ich würd auch die Handbremse nicht angezogen lassen über den Winter. Gang rein reicht.
Am besten keins von beidem sondern Klötze o.ä. unter/hinter die Reifen
[Bild: signatur.gif]
Zitieren
#7
handbremse anziehen is echt mist. können die backen an der scheibe festfrieren.

ich würde nen gang drinlassen. spricht motor bzw. getriebe bzw. karosserieseitig überhaupt nichts dagegen wird ja nichts bewegt somit auch kein verschleiß oder sonstige abnutzung durch einen "eingelegten" gang.

ansonsten batterie raus. musst dann evtl. die lenkung wieder anlernen aber sonst sollten keine grundeinstellungen verloren sein. 10 km/h geradeaus fahren, stehen bleiben, einmal maximal nach rechts einmal maximal nach links einschlagen lenkung angelernt. somit auch keine große hürde.

gruß
Ein Auto hat erst genug Leistung, wenn man von Bremspunkt zu Bremspunkt ne Reifenspur ziehen kann!
-Mark Donohue-

Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen.
-Walter Röhrl-
Zitieren
#8
könnt ihr vielleicht mal die produkte die ihr zum waschen wachsen und versiegeln nimmt
mit bildern oder namen posten?

es gibt ja leider ettliche produkte, die meisten sind überteuert oder sind nicht so das wahre !
postet doch einfach mal eure erfahrung!!
Zitieren
#9
Hi West-Berlin!

Bitte die Suche benutzen; dazu gibts schon mehrere Freds mit genauen Prdouktbezeichnungen!
Zitieren
#10
Wie ich diese Aussage immer hasse: Suche benutzen! Irgendwann brauchts gar kein Forum und keine Beiträge mehr, Google wirds schon richten. *LOL*

Hier findest z.B. einige Anregungen: Wie richtig Waschen?

Das Thema Autopflege allgemein ist zu umfangreich um es in einem Beitrag einfach abzuhandeln. Es gibt zig Hersteller (darunter seeehr gute) mit wiederrum mehreren verschiedenen Produktserien für unterschiedliche Einsatzzwecke. All das füllt mehrere Foren wieder die sich ausschliesslich der Autopflege widmen. Wenn ich dir hier nun reinknall was ich alles für Produkte wofür und wie benutze stehst du wieder im Wald und kennst dich net aus (Andi alias Iroc'er wirds bestätigen können). Frag am besten themenbezogen und bei konkreten Bedarf - das ist für beide Seiten wesentlich zielführender. Wink
Head of http://www.evolution-tuning.de
<<< Evolution Exhaust - Performance Abgasanlagen >>>
R - Status: Verkauft... :wink

Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftig. - Charles Montesquieu
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste