Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ROCCO3.de - Forum & Community zum neuen Scirocco. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Mai 2017, 01:07

Batterie kaputt ?

Hallo Leute!

Ich habe leider ein Problem mit meinem Rocco. :(
Ich wollte heute ganz normal das Auto starten und es tat sich nix. Die Batterie war total entladen.
Habe dann ein Ladegerät angeschlossen an dem ich gesehen habe, dass sie bei 0% war.
Meine Freundin kam mir dann mit Startkabel zu Hilfe und alles lief wieder.
Wir sind dann 1,5 Stunden gefahren, der Wagen lief auch ohne Probleme.
Bei ihr habe ich das Auto dann aus gemacht, wollte eine halbe Stunde später wieder los aber Pustekuchen ...
Batterie leer.

Die Frage ist jetzt neue Batterie kaufen oder kann es doch die Lichtmaschine sein oder vllt. ein Marderbiss der irgendeinen Kurzschluss verursacht hat?
Dass hier Marder sind weiss ich, son Viech hat mir Teile der Dämmmatte unter der Motorhaube zerbissen.
Bevor ich aber groß anfange alles zu tauschen wollte ich nach einem Lösungsansatz fragen.
Gestern schien noch alles ok aber wenn die Batterie nicht geladen wird, weil sie am Ende ist wird eben noch der Rest Strom verbraucht und wenn alle dann alle oder ?
Gibt es dieses Phänomen, dass batterien den Reststrom noch auspusten ohne aber die Ladung der Lichtmaschine anzunehmen ?

Die Warnleuchte dass die Batterie nicht geladen wird kam jedenfalls nicht.
Sobald der Motor an ist funktioniert auch alles.

Bin gerade echt verzweifelt wegen dem Rocco. :(

Gruß
Stefan

2

Freitag, 15. Dezember 2017, 07:31

Hallo zusammen,

ich antworte mal auf das alte Thema um da etwas Licht ins dunkle zu bekommen.

Vermutlich ist die Batterie defekt. Wie kommt es zu so einem Defekt? Meist sind im Sommer die Temperaturen so hoch das die Lebensdauer der Batterie verkürzt wird. Davon merkt man aber eist nichts. Im darauf folgenden Winter wenn der Motor rattenkalt ist wird ein größerer Strom zum starten benötigt. Dadurch wird die Batterie extrem belastet und die Spannung bricht ein. (Ohmsches Gesetz).

Das kann man wunderbar messen. Man nimmt einen zweiten Mann/Frau zu Hilfe. Einer startet das Auto (kalt) der andre misst die Spannung an der Batterie mit einem Voltmeter. Bricht die Spannung bis auf unter 8,5V zusammen ist die Batterie defekt. Auch wenn das Auto noch irgendwie startet.

Des Weiteren kann es sein das der Regler der Lichtmaschine defekt ist und die Batterie nicht mehr oder nicht mehr richtig auflädt. Hier kann man ebenfalls bei laufendem Motor an der Batterie messen. Es sollten 14,2V nicht unterschritten werden.

3

Dienstag, 26. Dezember 2017, 11:32

Cool, danke für die Antwort. Macht Sinn was du da erzählst.

Also Ende vom Lied war, dass ich eine neue Batterie geholt habe und alles wieder top ist. Mit der neuen Batterie hat er auch sofort merklich besser gestartet als die Wochen davor.
Es war halt noch die erste Batterie aus 2010. Und man sagt ja grob so eine Batterie hat eine Lebenserwartung von 5 Jahren. Wäre damit ja schon über dem Schnitt.

Gruß
Stefan