Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ROCCO3.de - Forum & Community zum neuen Scirocco. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Juni 2016, 11:39

Welches Fahrwerk ist verbaut?

Hallo Leute. :)

Ich brauche mal eure Hilfe bezüglich Farbcodes der Federn.
Ich möchte an meinem Scirocco 1.4 TSI 160 PS Modelljahr 2010 gerne die schwarzen Luganos fahren. Dazu braucht man aber ab Werk entweder DCC (habe ich nicht) oder die werkseitige Tieferlegung um 15mm, sprich VW Sportfahrwerk.
Ich habe jetzt bei VW angerufen aber da konnte mir keiner sagen, welches Fahrwerk genau verbaut wurde. Ist zwar ein "Scirocco 1.4 TSI Sport, bei Fahrwerk steht allerdings nichts spezifisches dazu" sagte die Dame am Telefon.
Der Händler hat auch nur gesagt "müsste eigentlich Sport sein". Er konnte es aber auch nicht genau sagen. COC papiere habe ich zu dem Wagen leider auch keine. Die größe 235/35R19 ist allerdings auf dem Aufkleber im Tankdeckel aufgeführt.
Keine Ahnung in wie weit das aber Relevanz hat, ob ich die Felgen nun fahren darf oder nicht.

Jetzt habe ich gehofft, dass mir hier jemand anhand der Farbcodes auf den Federn sagen kann welche da verbaut sind. BLAU/BLAU/Rot/WEIß ist es vorne, hinten sind die Federn so blöd verbaut, dass ich da ohne ganz drunter zu kriechen nichts sehe.

Gruß
Stefan

JoS

Profi

Beiträge: 869

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 118kw

Baujahr: 2009

Wohnort: Grub am Forst

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juni 2016, 22:48

wenn du von nichts weiter weißt wird es das serienfahrwerk sein, das erkennt man ja normalerweise auch am SUV-look

ganz im ernst wenn du die normalen luganos hast die man auch im konfogurator bestellen kann würd ich mir da garkeine gedanken machen und die einfach fahren :D
Candy-Weiß - MJ 2010 - 1,4 118KW Schalter - Sportpaket - Winterpaket - MFA+ - Mufu-Lenkrad - Climatronic - RCD510 Dynaudio - Media-In - Mittelarmlehne || Umbau: Xenon / R-Front / KW V1 INOX / Brock RC17 8x18 ET30 / GRA / Fußraumbeleuchtung / Einstiegsbeleuchtung / Einstiegsleisten / LED-Beleuchtung / schwarze Außenspiegel, VW-Embleme und Innenraumdekore / beiges Handschuhfach

Beiträge: 851

Fahrzeug: Rocco 3 / Audi RS3

Motorisierung: 1,4L. 90Kw 122Ps / 2,5L. 270Kw 367 Ps

Baujahr: 2009 / 2016

Wohnort: Nähe Dortmund

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Juni 2016, 03:48

Wenn dein Scirocco nicht ab Werk mit 19 Zoll Felgen ausgeliefert wurde,dann müssen diese Nachträglich eingetragen werden!
Der Aufkleber im Tankdeckel ist Standard! Da geht es nur um den Reifenfülldruck!
Du müsstest aber deine COC Papiere haben um zu sehen ob die 19 Zoll felge bereits eingetragen ist!
Von Tieferlegungsfedern in Verbindung mit 19 Zoll Lugano Felgen ab Werk ist mir Persönlich nichts bekannt.

Meiner ist auch mit den 19 Zoll Lugano Felgen ab Werk ausgeliefert worden und ich musste keine Tieferlegung dabei bestellen!

Fazit:
Hast Du die 19Zoll felgen in Verbindung mit 235/35/19 reifen " NICHT " in deinen COC Papieren stehen dann musst DU die Nachträglich
eintragen lassen!

4

Freitag, 24. Juni 2016, 09:37

Hallo... Danke für eure Antworten. Also der brutale SUV Look ist es jetzt nicht. Habe gestern auch nochmal mit der VW Hotline telefoniert und die meinten anhand der Fahrgestellnummer sagen zu können, dass im Modelljahr 2010 das Sportfahrwerk Serienausstattung ist
und ich die Luganos somit fahren kann. Das COC Papier habe ich leider wie gesagt nicht, da mein Händler es auch nicht hatte.
Habe allerdings von VW die Räder Reifen Kombinationstabelle bekommen und da stand drin 235/35R19 nur in Verbindung mit DCC oder Sportfahrwerk.



Naja sieht jedenfalls gut aus und ich traue der VW Hotline mal ...

Gruß
Stefan