Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ROCCO3.de - Forum & Community zum neuen Scirocco. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

weisserRocco

Fortgeschrittener

  • »weisserRocco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Fahrzeug: Scirocco 2.0

Motorisierung: 147kw

Baujahr: 2009

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2014, 05:05

Welche Bremsen

Hello @ all, ich melde mich nach laaanger Zeit hier mal wieder zu Wort. Und gleich mal vorab wenn das Thema hier nicht hingehört dann bitte verschieben ;)

Mein Rocco braucht jetzt bald neue Bremsen und ich weiss nicht welche. Ich hätte gerne etwas mehr Biss als in der Serie. Es sollte aber nichts zu übertriebens sein da ich meine 17" Winterfelgen weiterfahren will.

Im Moment denk ich über ne r32 Bremse nach, die sollte ja mehr oder weniger plug and play passen und ich denk das wäre schon mal ne gute Richtung.

Und kann mir vllt jemand beantworten ob vllt auch eine RS3 / Golf R Bremse passen würde.

Syrus01

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0L / 200PS

Baujahr: 2009 (MJ2010)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. April 2014, 12:36

Ich habe mich auch schon mal einige Zeit mit dem Thema beschäftigt und diverses im Internet gelesen. Ich bin auch an dem Punkt wie du, dass mir etwas mehr Biss schon gut gefallen würde, bin jetzt aber für mich so verblieben, dass ich im Falle eines Bremsentausches auf gleich große Tarox-Scheiben mit Ferodo DS Performance oder ATE Ceramic Belägen wechsle. Eine komplette Bremsanlage ist mir mit allem drum und dran dann doch zu teuer. Und nur für die Optik is es irrsinn (für mich).

Es scheint viele zu geben die bereits auf eine RS3/TTRS Bremsanlage umgebaut haben, technisch ist das möglich, man braucht aber soweit ich weiß einen Bremssatteladapter. Das Problem ist dann eher die Eintragung des Ganzen, da du im OEM Bereich ja keine Gutachten oder Ähnliches hast. Ich würde das vorher ausführlich mit der TÜV Prüfungsstelle durchsprechen, was die von dir alles verlangen. Es gibt wohl Leute die das relativ problemlos eingetragen bekommen haben, bei anderen wurde verlangt dass auch der Hauptbremszylinder mit umgebaut wird und andere warten bis heute noch auf die Eintragung. Stahlflex Leitungen sind meines Wissens aber ein Muss bei einem Umbau.
Die Ultimot GmbH bietet z.b. Umbau-Kits für diverse Fahrzeugmarken inkl. Adapter an.

Wenn du 17er weiterfahren willst, darfst du meines Wissens maximal 345er Scheiben fahren. Je nach Felge und Einpresstiefe kann es nötig sein, dass du zusätzliche Distanzscheiben brauchst, da die größeren Bremssättel auch mehr Platz brauchen und an der Innenseite der Speichen schleifen könnten.

Das ist jetzt mein Wissensstand, falls ich aber irgendwo gefährliches Halbwissen verbreitet haben möge, bitte ich darum mich zu korrigieren. :)


PS: noch eine Sache die man auch immer im Hinterkopf behalten sollte. Größere Bremsscheiben = deutlich schwerer = mehr rotierende Masse. Ein Bremsenumbau hat nicht nur höhere Bremsleistung zur Folge sondern du packst auch auf jede Seite deutlich mehr Masse (Stahlgussscheiben) und die merkt man beim Beschleunigen und Anfahren. Das Auto verliert also auch etwas an Agilität. Gerade im OEM Bereich muss man hier deutliche Abstriche machen. Im Nachrüstsektor gibt es Gewichtsoptimierte Bremsanlagen die sind aber entweder sehr teuer oder nicht ohne weiteres eintragbar.
Scirocco 2.0L (200PS) + Chip von Stefan (252PS / 386Nm)| R-Front | R-Heck | Sachs Performance Gewindefahrwerk | H&R Stabilisatoren 26/22 | OZ Superturismo LM 19"| Evolution Exhaust AGA ab Turbo Duplex ohne Klappe (mit EWG Downpipe)| Stoptech ST41 328x25 BBK | Audi S3 LLK

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Syrus01« (24. April 2014, 12:43)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

g-forceonlan

weisserRocco

Fortgeschrittener

  • »weisserRocco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 196

Fahrzeug: Scirocco 2.0

Motorisierung: 147kw

Baujahr: 2009

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. April 2014, 00:17

Erstmal Danke für deine Antwort, was meinst mit Komplette Bremsanlage? Sind doch "nur" Scheiben, Klötze, Halter und div. Kleinzeug oder hab ich was vergessen?

Und das ja mit der "Mehrmasse" ist wohl wahr aber wir sind ja hier nicht im Rennsportbereich daher kann ich persönlich damit leben ;)

Das mit den Freunden vom TÜV ist so ne Sache aber auch da gibt es hilfen.

aNdre

Schüler

Beiträge: 163

Fahrzeug: Scirocco

Baujahr: 06/09

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. April 2014, 18:56

Wenn du es "richtig" haben willst kaufs dir ne 4 Kolben StopTech mit 342 Scheibe. ( passt noch unter 17'')
Die hat mehr Fläche um die Wärme abzubauen und beißt richtig! Zusätzlich ist diese auch nicht viel schwerer als OEM.

Meine 355x32 Scheibe wiegt 8,5KG
4 Kolben Sattel 3,5kg
bei ner 342 Scheibe ist das noch mal etwas geringer.
OEM sind es auch ca. 10kg

Gebraucht bekommt man diese auch für ca. 1200 € - Eintragung Problemlos durch Gutachten und RUHE im Karton.

Wenn du etwas mehr "biss" ohne viel Geld ausgeben willst dann kauf dir einfach andere Scheiben und Belägen, wie schon genannt.
R Bremse ist schwerer als bsp die StopTech und wer den Vergleich zwischen beiden Bremsen hatte weiß warum die Leute von der R Bremse umsteigen ( by the Way -> R Bremse -> anderer Hauptbremszylinder im R und müsste auch umgebaut werden, wenn man es ganz genau nimmt! )
Ein Auto hat erst genug Leistung, wenn man von Bremspunkt zu Bremspunkt ne Reifenspur ziehen kann!
-Mark Donohue-

Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen.
-Walter Röhrl-

Ähnliche Themen