Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ROCCO3.de - Forum & Community zum neuen Scirocco. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. Oktober 2009, 10:30

Fahrwerkspaket von Eibach für DCC

Hy Leute,
mal nebenbei zur Info. Hab in der AutoMotorSport gelesen das Eibach aif der IAA für den Scirocco mit DCC ein speziel abgestimmtes Fahrwerksprogramm rausgebracht hat. Dies soll laut dem Bericht auch schon ab Werk bestellbar sein. Nähere Infos standen leider nicht dabei.

sth519

Schüler

Beiträge: 79

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0tsi 6-gang

Baujahr: 2009

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Oktober 2009, 17:50

Pressemitteilung (dieselbe Pressemitteilung findet sich auch auf diversen anderen Seiten).
Demnach Tieferlegung 20mm.

Wäre wirklich 'ne super Sache, wenn man die Federn über direkt über VW beziehen könnte (bzw. die Federn zumindest den offiziellen Segen von VW haben). Leider ist auf der VW-Zubehör-Seite noch nichts derartiges zu finden. Hat schon jemand neue Informationen dazu?

Mit 20mm Tieferlegung dürfte der Scirocco zwar nicht wirklich tiefergelegt wirken aber ich hoffe mal, dass dann zumindest der SUV-Look weg ist.

Beiträge: 159

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2,0 TSI

Baujahr: August/2009

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2009, 13:49

Zitat

Mit 20mm Tieferlegung dürfte der Scirocco zwar nicht wirklich tiefergelegt wirken aber ich hoffe mal, dass dann zumindest der SUV-Look weg ist.


Das glaube ich nicht! Bei 20 mm Tieferlegung ist der "Allroad-Look" des Scirocco mit Sicherheit immer noch da... Das Geld kann man sich sparen, wie ich finde...
Rocco 2,0 TSI, candyweiss, Leder Trüffel, MTM-Chip, 19" Lugano-Winterräder
glanzschwarz pulverbeschichtet, 9 x 20 Brock-Sommerräder,
H&R tief, Bastuck, Kunststoff lackiert, LED-TFL, Dach Carbon, uvm...

Roccocco

Fortgeschrittener

Beiträge: 449

Fahrzeug: Scirocco III

Motorisierung: 1.4 TSI

Baujahr: 2008

Wohnort: Oranienburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2009, 18:40

Das sehe ich genauso. 50mm sind meiner Meinung nach ein guter Kompromiss. Wer gute Strassen in der Nähe hat, kann auch mehr.

Taiwo

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeug: Scirocco III

Motorisierung: 1.4 TSI 118 KW

Baujahr: 2009

Wohnort: Dachau

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Oktober 2009, 07:57

Zitat

Mit 20mm Tieferlegung dürfte der Scirocco zwar nicht wirklich tiefergelegt wirken aber ich hoffe mal, dass dann zumindest der SUV-Look weg ist.


Das glaube ich nicht! Bei 20 mm Tieferlegung ist der "Allroad-Look" des Scirocco mit Sicherheit immer noch da... Das Geld kann man sich sparen, wie ich finde...
20mm durch die Eibach-Federn und 10 mm durch die DCC-Regelung im Sportmodus machen 30mm. Da fehlen gerade mal 5 mm zu den H&R-Federn.
Da kannst du sicher davon ausgehen, dass der Cross-Look weg ist. Wer allerdings betont tief liegen will, dem wird diese Lösung sicher nicht reichen.
Vorteil dieser Geschichte, gegenüber nem Gewinde: die DCC-Modi bleiben erhalten...man hat also weiterhin die Wahl zwischen sportlicher und komfortabler Abstimmung auf Knopfdruck.

Onkel_Enno

Schüler

Beiträge: 86

Fahrzeug: VW Scirocco Sport

Motorisierung: 1.4TSi 118kw

Baujahr: 2008 KW49

Wohnort: PL

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2009, 08:02

... 10 mm durch die DCC-Regelung im Sportmodus ...

Welche 10mm im Sportmodus? Wäre ja zu schön, das DCC ändert nur die Härte der Dämpfer. ?(
Scirocco 1.4 TSi 118kW, Rising Blue, DCC, Interlagos, VW/Eibach -20mm, RCD510 Dynaudio, ...

Taiwo

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeug: Scirocco III

Motorisierung: 1.4 TSI 118 KW

Baujahr: 2009

Wohnort: Dachau

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Oktober 2009, 08:59

ja sorry mein Fehler!

Streiche 'DCC-Regelung im Sportmodus', setze 'DCC-Dämpfer'. (...da war der Wunsch der Vater des Gedanken... *LOL*)
(Das DCC-Fahrwerk ist 10 mm tiefer als das normale Fahrwerk des Scirocco.)

Von daher gewinnt man 20 mm im Vergleich zum normalen DCC-Rocco.... 30mm jedoch im Vergleich zur Standard-Rocco -Cross-Optik.

sth519

Schüler

Beiträge: 79

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0tsi 6-gang

Baujahr: 2009

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Oktober 2009, 10:02

(Das DCC-Fahrwerk ist 10 mm tiefer als das normale Fahrwerk des Scirocco.)

Leider nein. DCC ist exakt so hoch wie das normale Fahrwerk.

@Roccocco: Klar sehen 50mm nett aus, aber mit Original-Dämpfern würde ich mir das nicht antun, dann muss schon ein Gewindefw rein.
Mir geht es aber eigentlich auch nicht darum, den Rocco wirklich "tief" zu legen sondern einfach nur auf "normale" Höhe. Der Golf GTI hat zum Beispiel auch ab Werk keinen Cross-Look, auch wenn er so gesehen nicht wirklich tief ist. Wenn der Rocco so aussehen würde wie auf den Prospekten abgebildet wär's mir schon recht.

Taiwo

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeug: Scirocco III

Motorisierung: 1.4 TSI 118 KW

Baujahr: 2009

Wohnort: Dachau

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Oktober 2009, 10:19

Hmm, ich hatte das mit dem DCC und den 10mm im Netz (bei mehr als einer Auto- Zeitschriften website) gelesen,
und bin von daher davon ausgegangen, dass es stimmt... :|
Frag mich grad nur wie die Behauptung zu Stande kommt....

exi

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 200PS

Baujahr: 2009

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Oktober 2009, 16:57

Das mit den 10mm ist das "Sportfahrwerk" das in der Ausstattungslinie Sport (Die ja die einzige ist) Serienausstattung ist.
Mit anderen Worten: Katalogverarsche, die Sciroccos sind alle gleich hoch (Pressebilder sind wohl mit Photoshop behandelt worden) und die angegebene Tieferlegung der verfügbaren Nachrüstfedern entspricht nahezu der tatsächlichen Karosserieänderung da die verbauten Federn nicht kürzer sind.

Ich bin jetzt am Wochenende endlich von 35mm H&R auf die 20mm KW Federn umgestiegen, ein separater Bericht dazu folgt aber erst die Tage wenn ich näheres zum Fahrverhalten sagen kann und neue Fotos gemacht habe.

sth519

Schüler

Beiträge: 79

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0tsi 6-gang

Baujahr: 2009

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Oktober 2009, 17:01

Ich bin jetzt am Wochenende endlich von 35mm H&R auf die 20mm KW Federn umgestiegen, ein separater Bericht dazu folgt aber erst die Tage wenn ich näheres zum Fahrverhalten sagen kann und neue Fotos gemacht habe.

Warum der Umstieg? H&R zu hart? Hast du DCC?
Bin sehr auf deinen Bericht (und vor allem die Bilder) gespannt!

exi

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 200PS

Baujahr: 2009

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Oktober 2009, 18:16

H&R zu hart? Hast du DCC?
Bin sehr auf deinen Bericht (und vor allem die Bilder) gespannt!
Ja. Ja.
Also grob kann ich schonmal sagen, dass der Rocco mit DCC und den H&R Federn super auf der Straße liegt. Jeder der Gewindefahrwerke gewohnt ist dürfte sagen, dass der Restkomfort ausreichend ist. Bei sportlicher Fahrweise im Sport-Modus liegt das Fahrzeug Souverän auf der Fahrbahn.
Ich habe teilweise das Gefühl gehabt auf einer Stahlachterbahn zu fahren. Verglichen mit dem H&R Gewinde von Mumpits ist das Fahrwerk im Komfort-Stellung weicher und in Sport-Stellung ähnlich aber mit besserer Straßenlage da unruhen schneller beruhigt werden.
Jetzt der große Nachteil: es geht auch nicht weicher. Zum Test habe ich die DCC Regelung in den Failsafe gebracht um zu gucken wie sich die Federn ohne Elektrikeingriff verhalten (Da nach Umbau keine Grundeinstellung erfolgt ist).
Das Ergebnis war ziemlich niederschmetternd denn das Auto wankte wie ein großer Omnibus auf der Straße und die Schlaglöcher waren noch genauso hart zu spüren wie mit aktivierter Regelung.
Krefeld hat wirklich miese Straßen und da wo ich wohne gibt es auch ein paar "Kissen". Jedesmal wenn ich irgendwo hin unterwegs war habe ich mich vor jedem bekannten Schlagloch/Straßenbahnschienen/Hubbel angespannt damit der Schlag nicht so in die Wirbelsäule geht.

Mit den KW Federn wirkt das Fahrwerk harmonischer, es passt also besser zueinander. Während der Sportmodus kaum etwas an Härte eingebüßt hat wird Komfort nun tatsächlich dem Namen eher wieder gerecht. Bin damit aber auch erst 200km gefahren.
Von der Höhe her... naja also mein Anspruch war von vornerein dass die Abstände zwischen Reifen und Radkasten ziemlich gleich sein sollten (die H&R Federn sind da schon etwas drüber hinaus geschossen). Also oben soviel wie links und rechts. Das passt jetzt ganz gut wobei es jetzt Hinten etwas höher aussieht als Vorne. Sobalds mal aufhört alle paar Minuten zu Regnen werd ich mal mit der Kamera rausgehen.

Onkel_Enno

Schüler

Beiträge: 86

Fahrzeug: VW Scirocco Sport

Motorisierung: 1.4TSi 118kw

Baujahr: 2008 KW49

Wohnort: PL

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Oktober 2009, 19:36

Sobalds mal aufhört alle paar Minuten zu Regnen werd ich mal mit der Kamera rausgehen.

Oh, da bin ich sehr gespannt drauf.
Scirocco 1.4 TSi 118kW, Rising Blue, DCC, Interlagos, VW/Eibach -20mm, RCD510 Dynaudio, ...

Beiträge: 159

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2,0 TSI

Baujahr: August/2009

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. Oktober 2009, 20:20

Zitat

Mit 20mm Tieferlegung dürfte der Scirocco zwar nicht wirklich tiefergelegt wirken aber ich hoffe mal, dass dann zumindest der SUV-Look weg ist.


Das glaube ich nicht! Bei 20 mm Tieferlegung ist der "Allroad-Look" des Scirocco mit Sicherheit immer noch da... Das Geld kann man sich sparen, wie ich finde...
20mm durch die Eibach-Federn und 10 mm durch die DCC-Regelung im Sportmodus machen 30mm. Da fehlen gerade mal 5 mm zu den H&R-Federn.
Da kannst du sicher davon ausgehen, dass der Cross-Look weg ist. Wer allerdings betont tief liegen will, dem wird diese Lösung sicher nicht reichen.
Vorteil dieser Geschichte, gegenüber nem Gewinde: die DCC-Modi bleiben erhalten...man hat also weiterhin die Wahl zwischen sportlicher und komfortabler Abstimmung auf Knopfdruck.


Deswegen habe ich mir ja auch kein DCC bestellt... :D
Also wenn ich mich an meinen Serien-Rocco erinnere, wie ich ihn vom Händler geholt habe... :kotz
da waren ja gut und gerne knapp 10 Zentimeter Luft zwischen Reifen und Kotis... Also jeder wie er will, aber das machen dann 30 mm
Tieferlegung auch nicht wett... Allerdings muss man beim Gewinde schon starke Abstriche in Sachen Komfort machen, das muss ich schon
zugeben.´.. Ich persönlich fahre aber so wenig, dass mich das nicht stört. Wer im Jahr 20000 km und mehr abspult, dem würde ich auch
nicht zum Gewinde raten, schon wegen des erhöhten Verschleißes.. Aber dann würde ich mir wirklich auch keinen Rocco holen, denn Original
geht der gar net... Was haben sich die Herren bei VW bloß gedacht. Solche Radhäuser bei nem Sportcoupe.
Das Verkaufprospekt ist ja hinsichtlich Tiefe Vorspiegelung falscher Tatsachen... ;)
Rocco 2,0 TSI, candyweiss, Leder Trüffel, MTM-Chip, 19" Lugano-Winterräder
glanzschwarz pulverbeschichtet, 9 x 20 Brock-Sommerräder,
H&R tief, Bastuck, Kunststoff lackiert, LED-TFL, Dach Carbon, uvm...

sth519

Schüler

Beiträge: 79

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0tsi 6-gang

Baujahr: 2009

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Oktober 2009, 21:15

Also jeder wie er will, aber das machen dann 30 mm
Tieferlegung auch nicht wett...

Klar sieht das Auto mit 20-30mm nicht tiefergelegt aus, aber wenn's dann wenigstens "normal" aussehen würde (so wie z.B. der GTI im Serienzustand) wäre das für mich schon einen riesiger Fortschritt. Zumal man ja auch nicht ständig seitlich aus der Froschperspektive auf das Auto schaut. ;)

Ich fahre übrigens ~20tkm im Jahr, von daher kommt eine wirkliche Tieferlegung auf Kosten des Fahrkomforts für mich ohnehin nicht in Frage. Ich mag zwar ein (für Straßenverhältnisse) straffes Fahrwerk mit ordentlich Rückmeldung und fahre daher auch meist mit DCC auf Sport, aber für sehr lange Autobahnetappen oder wenn Mitfahrer im Auto sind will ich die anderen Modi auch nicht missen.

Wie gesagt: Mir geht's wirklich nur um die "normalisierung" der Optik. Ist natürlich schon 'ne Frechheit, dass man dafür extra Geld ausgeben muss.

16

Dienstag, 13. Oktober 2009, 00:11

Gewindefahrwerk

Fahre auf meinem Scirocco ein H&R Gewindefahrwerk mit einer Tieferlegung von 50/40 mm, im Vergleich zu unserem BMW 3er Coupe mit M-Serienfahrwerk kann ich von der Härte her keine große Unterschiede feststellen. Auffallend ist nur, die Scirocco 18” Bereifung fühlt sich um einiges rauer und unkomfortabler an als die 17” BMW Reifen, dieser Effekt dürfte sich dementsprechend bei einer 19” oder gar 20” Bereifung noch um einiges negativer ausfallen. Bin der Meinung, ein tiefes Fahrzeug gepaart mit einem zu niedrigen Reifenquerschnitt führt zu starken Komforteinbußen. Von meinem Kompromiss (50/40mm, 18” Bereifung) bin ich letztendlich begeistert, die Fahrperformance ist hervorragend, die Optik ist auch OK und das Fahrzeug ist voll funktionsfähig, sprich ich habe keinerlei Probleme mit Tiefgaragen (Standard 15% Gefälle) und dergleichen.






fokes

Anfänger

Beiträge: 3

Fahrzeug: Scirocco 3

Motorisierung: 1.4 TSI

Baujahr: 2009

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 10:05

H&R zu hart? Hast du DCC?
Bin sehr auf deinen Bericht (und vor allem die Bilder) gespannt!
Ja. Ja.
Also grob kann ich schonmal sagen, dass der Rocco mit DCC und den H&R Federn super auf der Straße liegt. Jeder der Gewindefahrwerke gewohnt ist dürfte sagen, dass der Restkomfort ausreichend ist. Bei sportlicher Fahrweise im Sport-Modus liegt das Fahrzeug Souverän auf der Fahrbahn.
Ich habe teilweise das Gefühl gehabt auf einer Stahlachterbahn zu fahren. Verglichen mit dem H&R Gewinde von Mumpits ist das Fahrwerk im Komfort-Stellung weicher und in Sport-Stellung ähnlich aber mit besserer Straßenlage da unruhen schneller beruhigt werden.
Jetzt der große Nachteil: es geht auch nicht weicher. Zum Test habe ich die DCC Regelung in den Failsafe gebracht um zu gucken wie sich die Federn ohne Elektrikeingriff verhalten (Da nach Umbau keine Grundeinstellung erfolgt ist).
Das Ergebnis war ziemlich niederschmetternd denn das Auto wankte wie ein großer Omnibus auf der Straße und die Schlaglöcher waren noch genauso hart zu spüren wie mit aktivierter Regelung.
Krefeld hat wirklich miese Straßen und da wo ich wohne gibt es auch ein paar "Kissen". Jedesmal wenn ich irgendwo hin unterwegs war habe ich mich vor jedem bekannten Schlagloch/Straßenbahnschienen/Hubbel angespannt damit der Schlag nicht so in die Wirbelsäule geht.

Mit den KW Federn wirkt das Fahrwerk harmonischer, es passt also besser zueinander. Während der Sportmodus kaum etwas an Härte eingebüßt hat wird Komfort nun tatsächlich dem Namen eher wieder gerecht. Bin damit aber auch erst 200km gefahren.
Von der Höhe her... naja also mein Anspruch war von vornerein dass die Abstände zwischen Reifen und Radkasten ziemlich gleich sein sollten (die H&R Federn sind da schon etwas drüber hinaus geschossen). Also oben soviel wie links und rechts. Das passt jetzt ganz gut wobei es jetzt Hinten etwas höher aussieht als Vorne. Sobalds mal aufhört alle paar Minuten zu Regnen werd ich mal mit der Kamera rausgehen.


Hallo exi,
bist du noch immer mit den KW Federn zufrienden. Ich befürchte, dass mir die H&R Federn auch zu extren sind. Könntest du Bilder ins Forum stellen. Das wäre super!!!
Scirocco 1.4, Candy, Sportpaket, Interlagos, MFA+, Mittelarnlehne, ParkPilot, Raucherpaket, RCD510, Geschwindigkeitsregelanlage, Reifenkontrollanzeige

18

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 11:33

In diesem Beitrag geht es weder um HR- bzw. KW-Federn, sondern um Eibach-Federn die angeblich als Volkswagen Zubehör lieferbar sind. Gibt es dazu neue Informationen?

Lizei

Schüler

Beiträge: 66

Fahrzeug: Scirocco

Motorisierung: 2.0 TFSI

Baujahr: 2009

Wohnort: Altötting

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Februar 2010, 11:58

Eibach: DCC Federn für den Scirocco


Foto: Eibach


Das
die Zusammenarbeit von Volkswagen und Eibach auf der Rennstrecke eine
Erfolgskombination ist, wurde nicht nur bei der diesjährigen
Titelverteidigung der Rennversion des Sciroccos beim 24h-Rennen
deutlich. Nun übertragen beide Unternehmen die Erfahrungen auch auf den
Serien-Scirocco um dessen dynmaische Charakterzüge stärker zu betonen.

Zu diesem Zweck bietet Eibach Pro-Kit Performance Fahrwerksfedern an, die
optimal
auf das adaptive Dämpfungssystem DCC des neuen Sciroccos abgestimmt
wurden. Damit bleibt die Wahlmöglichkeit für den Fahrer erhalten, die
Dämpfungshärte seinen Wünschen anzupassen. Die Federn selbst bieten mit
ihrer Charakteristik ausreichend Komfortreserven. Bei der Absenkung des

Fahrzeugschwerpunkts belässt es Eibach bewusst bei technisch
schlüssigen 20 Millimetern. Bodenwellen und Tiefgarageneinfahrten
bleiben somit weiter passierbar.

In Kombination mit dem
Aerodynamik-Sportpaket von Volkswagen Zubehör, bestehend aus:
Frontspoilerlippe, Seitenschwellersatz und Heckschürze mit prägnant
schwarz lackierten Diffusor-Elementen wird die wahrgenommene Distanz
zur Fahrbahnoberfläche weiter reduziert.

Der besondere Clou:
Die Komponenten sind direkt ab Werk bestellbar. Somit bleiben Garantie-
und Gewährleistungsansprüche in Bezug auf das Fahrzeug vollständig
erhalten. Der Kunde erhält sein maßgeschneidertes Fahrzeug direkt vom
Autohaus.


Infos: www.eibach.de
:jump :jump :thumbsup: :thumbsup:

Taiwo

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeug: Scirocco III

Motorisierung: 1.4 TSI 118 KW

Baujahr: 2009

Wohnort: Dachau

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. Februar 2010, 12:26

Diesen Text gibts schon seit geraumer Zeit bei Eibach, aber die Autohäuser wissen noch nichts davon...
Ist schon etwas seltsam das Ganze...